termine

07.-09. Oktober 2022
79100 Freiburg

In dieser Fortbildung tauchen wir ein in die herbstliche Natur des Schönbergs bei Freiburg. Auf achtsamen Streifzügen erkunden wir das jahreszeitliche Geschehen und seine Resonanz in uns: Welche Assoziationen, Gedanken und Gefühle ruft es hervor? Wie können wir davon etwas ausdrücken? Wir experimentieren mit verschiedenen Möglichkeiten wie z.B. Gestalten, Schreiben und Musizieren und lernen einfache Methoden kennen, die in die naturpädagogische Arbeit mit Kindern oder Erwachsenen einfließen können.

Die Teilnehmenden erfahren Hintergründe zu Konzept und Praxis der Achtsamkeit und lernen verschiedene Übungen kennen: sinnlich wahrnehmend, erkundend, spielerisch bewegt, kontemplativ. Wir richten die Aufmerksamkeit auf das was aktuell vor Ort geschieht und lassen uns darauf ein, wie Eindrücke sich in kleine Kreationen oder Kompositionen verwandeln können. So erfahren wir Inspiration für unser eigenes kreatives Tun und für den Einbezug achtsamer und kreativer Elemente in die Naturbildung.

Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die
- die „Achtsamkeit in der Natur“ aus persönlichem oder beruflichem Interesse kennenlernen möchten
- interessiert sind, jahreszeitlichen Prozessen nachzuspüren
- Raum und neue Impulse für ihre kreativen Ausdrucksmöglichkeiten im Kontakt mit der Natur suchen

Leitung: Verena Schatanek und Matthias Wörne

Weitere Infos und Anmeldung bei der Naturschule Deutschland e.V.